de-Fangen wir an: Warum schreibe ich einen Blog? (und in zweisprachig)

12.10.2018

Vielleicht fragt Ihr Euch: Warum sollte ein Autor einen Blog schreiben? Ganz einfach: weil Schreiben sein Job sein sollte. Ich möchte nicht anspruchslos sein: Ich gehe eine nicht gleichgültige Verpflichtung mit Euch ein: die Ausdauer zu finden, jede Woche einen Beitrag zu schreiben, Eure Fragen zu beantworten, Eure Neugierde zu befriedigen, ... es wird nicht einfach sein. Aber ich mache mir Mut mit einem Sprichwort, das mir meine Großmutter immer wieder gesagt hat: was dich nicht umbringt, macht dich stärker. Mit dieser Stimmung möchte ich diesen Blog eröffnen. Ehrlich gesagt, ich weiß nicht, was daraus werden wird. Ich hoffe, es ist eine weitere Gelegenheit für Austausch, für Wachstum, für Stimulation.

Ich glaube an die Kraft des Wortes, an seine magische Funktion, etwas zu kommunizieren über den der es ausspricht. Sei es ein Gefühl, ein Konzept oder eine Idee, das Wort ist ein kraftvolles Gefährt, in welcher Form es auch immer verwendet wird. Lasst uns diese Reise zusammen beginnen. Verwendet das Formular, um mich zu kontaktieren und Eure Ideen auszudrücken.

Lasst uns den Dialog wieder herbeiführen, weg von sozialen Netzwerken, die nur dazu dienen, die Gemüter zu reizen und das Schlimmste aus den Menschen hervorzubringen; lasst uns den Dialog und den Austausch von Ideen wieder aufleben, damit sich die Gesellschaft erneut auf die Werte Respekt, Austausch, freies und ziviles Zusammenleben stützen wird.